Sonos


„Kompakt, edel designed, hat ordentlich „Rumps“ und ist vielseitig einsetzbar – Ja so würde ich Sonos beschreiben.“

Mit den verschiedenen Speakern (Lautsprecher) – Sonos One, Play:1, Play:3 und Play:5 – der Playbase, der Playbar, der Beam und dem Sub hat Sonos ein Multiroom-Konzept  entwickelt, das nicht nur gut aussieht, sondern auch mit sehr guter Soundqualtität und Multifunktionalität überzeugt.

Egal ob einfaches Streamen von Musik auf einem einzelnen Lautsprecher oder das Verbinden von mehreren einzelnen Produkten zu einer vollwertigen Heimkinoanlage. Mit Sonos stehen Euch unzählige Möglichkeiten zur Verfügung, euren persönlichen Audiogenuss in euer Eigenheim zu bringen. Dazu zählen:

  • Multiroom -> in allen Räumen wird die Musik zum exakt selben Zeitpunkt abgespielt. Dies verhindert ein zeitversetztes Abspielen von Musik beim Wechseln von Räumen.
  • Steuerung mit Deiner Stimme -> Mit Einführung des Sonos One hat auch Amazons Alexa direkten Einzug in die Sonos Familie gefunden. Im Sonos One ist Alexa bereits integriert und bietet Euch damit die Möglichkeit auf den vollen Funktionsumfang von Alexa und Sonos über eure Stimme zuzugreifen. Wer sich aber keinen Sonos One leisten möchte, kann die Sonos Produkte auch über ein Amazon Echo Gerät i.V.m. dem Sonos Skill über die Stimme steuern. Ob eine direkte Anbindung an weitre Sprachassistenten erfolgt bleibt abzuwarten.
  • Bildung von Stereopaaren -> Die Speaker Sonos One, Play:1 und Play:3 eignen sich ideal dazu, Stereopaare i.V.m. der Playbar oder der Playbase zu bilden um somit ein perfektes TV-Erlebnis mit Surround Sound zu ermöglichen
  • Tiefe Bässe -> Das komplette System ist mit dem Sonos Sub erweiterbar. Wackelnde Gläser und vibrierende Fenster sind damit vorprogrammiert.
  • Die App -> Die App von Sonos läuft sehr stabil und bietet Euch volle Kontrolle über das System. Ihr könnt damit z. B. die bereits beschriebenen Räume erstellen oder Stereopaare bilden. Zudem könnt ihr mit ausgewählten Apple Geräten den Raum akkustisch einmessen. Dies bedeutet, dass sich der Speaker auf die örtlichen Gegebenheiten einstellt, um eine bestmögliche Verteilung des Klangs im kompletten Raum zu gewährleisten.
  • Verschiedene Streamingdienste -> Sonos bietet euch die Möglichkeit, führende Streamingdienste via Sonos abzuspielen. Dazu verbindet Ihr einfach euer bereits existierendes Konto eines Streamingdienstes mit der Sonos App und schon könnt Ihr eure Lieblingsmusik im gesamten Haus (via Multiroom oder in einzeln ausgewählten Räumen) hören. Zu den möglichen Diensten zählen: Apple Music, Spotify, Amazon Music, Soundcloud, Napster, und viele mehr….
  • Radio -> Ihr könnt aber auch ganz einfach Online-Radio hören. Dazu ist der kostenlose Online-Radio Dienst TuneIn bereits vorinstalliert.

 

Falls Ihr jedoch bereits eine bestehende andere Sound-Anlage oder einzelne Lautsprecher besitzt, dann bietet Sonos die Möglichkeit, auch diese über das Sonos Connect bzw. Connect:AMP anzusteuern. Darüber könnt Ihr dann ebenfalls alle Möglichkeiten des Sonos Systems (wie oben beschrieben) mit eurem Altbestand benutzen.