MESHLE flex: Neue Bluetooth Kommunikation, easy access Farbpalette und mehr

Gestern wurde ein neues Update für den MESHLE flex RGB Controller ausgerollt. Dieses beinhaltet ein paar nützliche neue Funktionen und Stabilitätsverbesserungen der Bluetooth Verbindung. Im folgenden Beitrag erfährst Du alles über die Neuerungen.


Bessere Bluetooth-Verbindung

Laut MESHLE wurde die Bluetooth-Verbindung einem Komplett-Umbau unterzogen. Dadurch soll eine stabilere Verbindung zu Stande kommen und der Nutzungskomfort erhöht werden.

Wie ich nun selbst nach dem Update feststellen konnte, reagiert der RGB Controller nun wesentlich stabiler und schneller. Dies ist vor allem auch beim Start der App feststellbar, da die Verbindung zum Gerät schneller hergestellt wird.

Neue „Easy Access Farbpalette“

Dank dieser neuen Farbpalette lassen sich vor allem die Grundfarben weiß, rot, grün und blau super schnell und einfach einstellen. Dadurch müssen die Werte Brightness und Saturation nicht mehr aufwendig eingestellt werden, um die Farben satt und farbenfroh darzustellen. Es können aber auch noch weitere Farben über die neue Funktion eingestellt werden.

Letzte eingestellte Farbe/Szene wird angezeigt

Was mir persönlich auch sehr sehr gut gefällt, ist, dass nun die letzte eingestellte Farbe des Geräts in der App angezeigt wird. Würde man nicht danach suchen, würde es den meisten vermutlich gar nicht auffallen.

Am linken äußeren Rand der Geräteliste befindet sich nun vor jedem einzelnen Gerät ein kleiner und dünner farbiger Strich. An Hand von diesem ist ersichtlich, welche Farbe als letztes eingestellt war, und mit welcher Farbe sich der LED-Stripe einschalten wird, wenn man den Ein-Button betätigt.

Am unteren Rand der App befinden sich die Szene-Shortcuts. Sobald eine Szene ausgewählt ist, wird diese nun mit einem Symbol versehen, damit ersichtlich ist, dass diese aktuell aktiviert ist.


Und das war es auch schon mit den neuen Funktionen des MESHLE flex RGB Controller. Über weitere Updates und neue Funktionen werde ich hier natürlich wie gewohnt berichten.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.