Hue Sync: Ein erster Verwendungszweck für Philips Hue Entertainment

„Kann das was?“ – Genau die Frage habe ich mir auch gestellt.

Schon länger war Philips Hue Entertainment in vieler Munde. Viele freuten sich darauf, ihre Philips Hue Leuchten für den perfekten Filmgenuss im Eigenheim nutzen zu können. Doch bislang waren die von Philips gelieferten Ergebnisse eher mau.

Nun gibt es jedoch Hue Sync. Dabei handelt es sich um eine Computersoftware, die es euch ermöglicht, die Hue Bridge mit dem PC/Mac zu koppeln und dadurch eure Hue Leuchten mit jeglichen Ton- und Bild-Medien zu synchronisieren, die Ihr auf eurem Gerät wiedergebt. So erweitert sich der Mediengenuss vom kleinen TV-Bildschirm auf den ganzen Raum.

Wie Ihr Hue Sync einrichtet habe ich euch in DIESEM genauer erklärt.

Ich habe das Programm auf meinem Computer installiert und war schwer begeistert. Alles läuft stabil und funktionierte auf Anhieb. Mehr zu meinen eigenen Tests damit erfahrt ihr HIER.

Da ich selbst ein Notebook mit Windows benutzt habe, kann ich nicht viel zur Nutzung von Hue Sync auf einem Mac sagen. Jedoch gibt es mehrere Quellen im Internet, die bestätigen, dass eine Nutzung von Hue Sync in Verbindung mit Airplay noch nicht voll ausgereift ist. So kann die Neuheit von Philips zwar prinzipiell über Airplay genutzt werden – jedoch nur über die komplette Bildschirmsynchronisation. Ein einfacher Stream über Airplay reicht dazu momentan noch nicht aus.

20180610_193516929_ios.jpg
Das Bild zeigt das Set Up meiner Philips Hue Leuchten in meinem Wohnzimmer

Interessiert Ihr euch für mehr?

Hier werdet ihr zu meinen eigenen ersten Versuchen mit Hue Sync und zu einer Anleitung zum Einrichten des Systems weitergeleitet.

Vielleicht gefällt dir auch

Ein Gedanke zu „Hue Sync: Ein erster Verwendungszweck für Philips Hue Entertainment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.