homee

31bcf3af-bae7-4411-8404-a8add1ebf086

Das homee-Prinzip ist einfach erklärt. Als zentrale Steuereinheit dient der sogenannte „Brain Cube“ (Basismodul). Dabei handelt es sich um einen kleinen weißen Würfel. Dieser verbindet sich mit eurem Heimnetzwerk und stellt so die Schnittstelle zwischen den smarten Endgeräten und der Homee-App dar. Egal ob zeitliche Steuerungen, die Vergabe von bestimmten Rufnamen für die zu steuernden Endgeräte oder ein einfaches Ein- und Ausschalten über Alexa oder Google Home erfolgt zentral über den Brain Cube.

Das Lego-Prinzip:

Um die Smart Home Geräte letzendlich mit dem homee verbinden zu können, wird ein gewisses Zusatzmodul (Cube) für den jeweiligen Sendestandard benötigt. Für jeden Standard gibt es einen eigenen Cube. Diese werden in einfacher Lego-Bauweise aufeinander gesteckt. Sobald die Cubes mit dem Brain-Cube verbunden sind, findet eine gegenseitige Kommunikation zwischen den Bauteilen statt. So werden die Befehle des Brain-Cube an die Zusatzmodule weitergeleitet und im Gegenzug dazu erhält das Basismodul Informationen über den aktuellen Status der verbundenen Geräte.

Sendestandards:

homee bietet 3 verschiedene Zusatzmodule an. Mit dem Z-Wave Cube, ZigBee Cube und dem EnOcean Cube sind eine Vielzahl von bekannten und beliebten Smart Home Geräten steuerbar. Kompatibel sind somit Geräte von Philips Hue, Homematic, Fibaro, Ikea, u.v.m. Eine komplette Liste der kompatiblen Geräte findet Ihr hier.

Ja, so einfach ist das Prinzip von homee. Im nachstehenden Link findet Ihr noch ein nettes Erklärvideo von Homee.

Apple HomeKit:

Mit dem neuesten Update öffnet homee eine vollkommen neue Welt für Apple-User. Laut dem Hersteller wird homee dadurch zum ersten Smart-Home-Gateway weltweit, welches smarte Endgeräte mit Apples HomeKit verbindet. So könnt Ihr eure smarten Endgeräte auch per Siri oder bequem vom Tablet oder MAC steuern. Momentan befindet sich die Anbindung an HomeKit noch in der Beta-Testphase. Ab wann die Funktion voll einsatzfähig ist, ist bis jetzt noch nicht bekannt. Darüber werde ich Euch aber auf dem Laufenden halten. 😉

———Video———