Chromecast Ultra streamt nun besser als je zuvor

Natürlich gehört auch das Streamen von Bild-, Video- und Musikinhalten via Sprachbefehl oder Smartphone auf ein TV-Gerät zu einem Smart Home. Wer dies nutzt, gibt sich heutzutage aber nicht mehr mit HD-Ready, geschweige denn SD-Qualität, zufrieden. 4k, Ultra HD und HDR sind nun der neue Maßstab der Dinge. Dem gleicht sich auch Google an und hat nun das neue Google Chromecast Ultra auf den Markt gebracht. (Bild: Quelle Google)


Streaming mit 4k

Rein äußerlich hat sich das Gerät nicht viel verändert. Die Außenmaße wurden um ca 7 mm in puncto Breite und Höhe erweitert und auch die Dicke unterscheidet sich nur minimal. Jedoch ist es jetzt möglich die Medieninhalte auch in bis zu 4k Ultra HD zu streamen. Daher auch der Name Chromecast Ultra.

Was aber bedeutet „bis zu 4k“?

Dies bedeutet, dass normale Medieninhalte mit 4k UHD gestreamt werden können. Möchte man Filme jedoch in HDR-Qualitität sehen, also mit einer deutlich erhöhten Bildrate, dann funktioniert dies nur auf Basis des Full HD Standards. Zum Vergleich: Beim alten Gerät waren HDR-Aufnahmen nur mit HD-Ready abspielbar.

Old but gold!

Wie gewohnt verbindet sich auch der Chromecast Ultra mit dem Google Home Sprachassistenten. Dadurch können die Medieninhalte via Sprachbefehl auf dem Fernseher abgespielt werden.

„Okay Google, zeig Yoga Videos auf dem Fernseher!“

„Okay Google, spiele meine Lieblingsmusik auf dem Fernseher ab!“

„Okay Google, zeig Stranger Things auf dem Fernseher!“

Auch im Urlaub der Bringer!

Der Chromecast, wie auch der Chromecast Ultra können im Urlaub benutzt werden, um die Lieblingsfilme und Videos auch dort zu streamen. Wie dies funktioniert habe ich Dir in diesem Beitrag zusammengefasst.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.