All-New-Echo18: Amazons Fire TV Recast DVR

Fire TV von Amazon ist ein bereits etabliertes System, mit dem man auf einfache Art und Weise seinen Lieblings-Streamingdienst abrufen kann. Doch nun steigt Amazon auch in das Live-TV-Geschäft mit ein. Dazu wurde Fire TV Recast DVR vorgestellt. Um was es sich dabei handel, erfährst Du im folgenden Beitrag.

Was kann diese Box?

Mit der Bezeichnung DVR (=Digitaler Video Rekorder) ist eigentlich schon alles gesagt. Mit dem Fire TV Recast DVR kann man Fernsehsendungen aufzeichnen, diese speichern und jederzeit auf dem Fire TV, Echo Show, Fire-Tablets und mobilen Geräten wiedergeben. Dazu besitzt das neue Gerät eine eingebaute Antenne, über welche es TV-Signale empfangen kann. Eine direkte Verbindung zu einem TV-Gerät gibt es nicht. Das Fire TV Recast besitzt dazu eine eigene W-LAN Verbindung und verteilt so die aufgezeichneten Sendungen, oder das Live-TV, an die jeweiligen Wiedergabegeräte. Um deinen Router zu entlasten, kann es sogar eine direkte Verbindung zu dem Fire TV (o. Fire TV Stick) aufbauen. Ob auch eine direkte Verbindung zum Echo Show und den Fire-Tablets hergestellt wird, konnte ich leider nicht weiter recherchieren. Eine Wiedergabe der aufgezeichneten Sendungen über das Smartphone, egal ob von zu Hause oder unterwegs aus, wird dann aber wohl über den Router laufen müssen und belastet diesen so mit großen Datenmengen.

Wenn Ihr den neuen Echo Dot bereits jetzt vorbestellen wollt, dann könnt ihr das HIER tun!

Mehrere Sendungen gleichzeitig aufnehmen!

Das Fire TV Recast DVR wird es in zwei Ausführungen geben. #1: Die Standard-Version des Geräts hat einen Doppel-Tuner, mit dem 2 Sendungen gleichzeitig aufgenommen werden können. Desweiteren besitzt es eine 500 GB Festplatte, mit der bis zu 75 Stunden HD-TV gespeichert werden können. In Amerika wird diese Version für 230 Dollar erhältlich sein. #2: Die „Alles muss verdoppelt werden“-Version  ist doppelt so gut, aber nicht doppelt so teuer. Damit können bis zu 4 Sendungen gleichzeitig aufgenommen werden und besitzt eine 1 TB Festplatte. Das kann sich schon sehen lassen ;-). Für 280 Dollar wird man diese Version in Amerika kaufen können.

Auch in Deutschland?

Ob das Gerät überhaupt in Deutschland erhältlich sein wird ist ungewiss. Dazu gibt es bis jetzt keine Statements. Ob dann eine extra DVB-T-Antenne zusätzlich gekauft werden müsste, bleibt ebenso ungewiss. Dennoch finde ich das Gerät an sich eine gute Sache und würde mich persönlich sehr darüber freuen, wenn man es auch in Deutschland kaufen und benutzen könnte. 😉

Vielleicht gefällt dir auch

Ein Gedanke zu „All-New-Echo18: Amazons Fire TV Recast DVR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.